Historikertag 2018: Tagungsbericht „Deutsch-niederländische Geschichtsnetzwerke“

Auf H-Soz-Kult ist ein Tagungsbericht von Esther Helena Arens über die Podiumsdiskussion Deutsch-niederländische Geschichtsnetzwerke. Erfahrungen – Beobachtungen – Perspektiven erschienen, die am 26. September 2018 im Rahmen des 52. Deutschen Historikertags durch den Fachinformationsdienst Benelux / Low Countries Studies organisiert wurde.

Hier geht’s zum Tagungsbericht auf H-Soz-Kult.

Für alle, die in Münster nicht dabei sein konnten, hier noch eine kleine Fotoauswahl mit Eindrücken von der Podiumsdiskussion:

#Histag18: Podiumsdiskussion deutsch-niederländische Geschichtsnetzwerke
Auf dem Podium v.l.n.r.: P. Weßels, G. Teske, F. Wielenga und M. Oprel
Marieke Oprel
Marieke Oprel stellt den ADNG-WDNG vor.

Bildnachweis: Ilona Riek/FID Benelux